Überweisung

Viele unserer Haustiere leiden an Zahnerkrankungen, aus denen sich gesundheitliche Probleme entwickeln können. Bei jeder Vorstellung und Untersuchung eines Tieres in der Tierarztpraxis sollte ein Blick dem Zustand des Gebisses gelten. Wichtig ist es, alle Zähne im Ober- und Unterkiefer auf beiden Kieferseiten zu beurteilen. Nur so entgehen der Tierärztin oder dem Tierarzt weder Zahnsteinbildung, Zahnfleischentzündungen, Zahnfrakturen, Zahnfehlstellungen noch Tumore in der Maulhöhle. Die meisten Zahnprobleme der Tiere lassen sich mit den geeigneten technischen Mitteln und gutem fachlichen Wissen behandeln.

Mit der Gründung unseres Zentrums für Tierzahnheilkunde stehen wir jederzeit als Überweisungspraxis den Kolleginnen und Kollegen für ihre überwiesenen Patienten mit Rat und Tat zur Seite. Hierbei legen wir sehr viel Wert auf ein gutes kollegiales Verhältnis.

Unser Service:
  • Für alle Zahnprobleme, die die Haustierärztin, der Haustierarzt nicht beheben kann.
  • Zeitnahe Behandlung von tierzahnärztlichen Notfällen wie Zahn- oder Kieferfrakturen.
  • Korrektur von Zahnfehlstellungen durch kieferorthopädische Maßnahmen.
  • Erstellung von Gutachten.
  • Oral-, Tumorchirurgie und Osteosynthese im Kopfbereich.

Eine umgehende und detaillierte Rücküberweisung an die Haustierärztin oder den Haustierarzt erfolgt selbstverständlich. Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen: Bitte benutzen Sie für die Überweisung Ihrer Patienten das Formular ‚Überweisung zur Zahnbehandlung’.

Zentrum für Tierzahnheilkunde - Überweisung